DAS THOR-SYSTEM!

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf der Suche nach einer möglichst realistischen und leicht erlernbaren Selbstverteidigung habe ich alles an Informationen in Theorie und Praxis aufgesaugt, das sich auf meinem Weg angeboten hat. Das, was mir sinnvoll erschienen ist, habe ich für meine Zwecke adaptiert. Den Rest - vor allem traditionelle Elemente ohne Bezug zum Überleben auf der Straße - habe ich liegengelassen. Übriggeblieben ist die Quintessenz aus ca. 35 Jahren Kampfsport/Kampfkunst: Das THOR-System!

Dabei handelt es sich nicht nur um eine Auswahl der effektivsten Techniken, die ich finden bzw. erfinden konnte, sondern es gesellte sich auch der nötige philosophische Unterbau hinzu, der für das Verständnis und die Ausführung der Techniken unabdingbar ist.

 

Basics davon lehre ich in Schulklassen, bei Firmenvorträgen und auf Kursen in Gemeinden. Wer allerdings tiefer in die Materie vordringen möchte, der muß schon regelmäßig im Training sein, sonst sind die Fortschritte nur sehr bescheiden.

Es ist wie beim Erlernen jedes beliebigen Wissengebietes: Nach dem Hineinschnuppern mußt du dich entscheiden, ob du nur davon "gehört" haben möchtest, oder ob du wirklich gut in diesem Bereich werden willst. Meisterschaft in einem Wissensgebiet erfordert Hingabe und Fleiß, anders wirst du keine besonderen Fortschritte machen. Nirgends.

 

Das THOR-System gibt dir alle Werkzeuge an die Hand, mit und ohne Waffen, um einen Angriff auf der Straße möglichst unbeschadet zu überstehen. Wie oft du ins Training kommst, bzw. ob du Prüfungen machen möchstest (Gradings) um mehr  und weiterführende Techniken zu erlernen als ein Einsteiger, liegt ganz bei dir.